© 2007 - 2021 tourist-informator.info. all rights reserved
SUCHEN Erweiterte suche Reservierung
uncover map ▼

Der Römische Kastrum Aus Potaissa Turda (Thorenburg)


Festung Turda (Thorenburg)
Der Römische Kastrum Aus Potaissa Turda (Thorenburg)

Turda (Thorenburg)

Stadt

46.5747452, 23.7729836

zeige die Telefonnummer

   ̶

   ̶

416.0 km

27.3 km

24.0 km

Warum ist so besonders Der Römische Kastrum Aus Potaissa Turda (Thorenburg):
+ zum Reiseplaner
Verfügbarkeit veraltet
-
Programm

Allgemeine Infos - Der Römische Kastrum Aus Potaissa Turda (Thorenburg)

Dieses Kastrum wurde von der fünften Legion Makedonica in Potaissa, neben der Stadt Turda erbaut, um die Nors-westliche Defensive zu erweitern. Die Legion erbaute auf dem Cetatii-Hügel der gröβte Kastrum in dieser römischer Provinz. Es hatte eine rechteckige Form mit umgefähr 400-500 m lange Seiten und über 5.000 Soldaten übernachten konnten.

Die Mauern waren cca 2m Breit von einem 12 m Wassergraben umgeben. Das wichtige Gebäude war die des Kommandantens.

Im Jahre 274 gingen die fünfte Legion Makedonica, zusammen mit den anderen romanen Truppen aus Dazien heraus. In der Festung wurden mehrere antike Objekte (architekturelle Stücke, Skulpturen, Mosaiken, Inschriften auf den Grabsteinen, Münzen, kleine Objekte) sowie das Grab von einer Gepiden-Prinzessin entdeckt.

what's nearby
Suche in der Nähe
  • unterkünfte
  • gastronomie
  • dienstleistungen
  • attraktionen
  • veranstaltungen
city info

REVIEWS Der Römische Kastrum Aus Potaissa

Hier waren schon: 0 Warst du schon hier?
Möchte nochmals kommen: 0 Möchtest du nochmals kommen?
Möchte hinfahren: 0 Möchtest du hinfahren?
Gefällt: 0 Gefällt es dir?
NEGATIVE EINDRÜCKE (0) POSITIVE EINDRÜCKE (0) TOURIST FOTOS
Keine Bemerkungen.

Fügen Sie als Erster hinzu.
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von Tourist Informator oder Partnerunternehmen.
Keine vote vorhanden
Dein Vote: -
Neue Eindruck + Fotos hinzufügen
Sie müssen angemeldet sein, um Eindrücke hinzufügen
lorem ipsum

loading ...